[wpml_language_selector_widget]

Leipzig

Wer in Leipzig Lehramt studiert, möchte mit großer Wahrscheinlichkeit auch bleiben. Und auch wir garantieren dir: in diese Stadt wirst du dich verlieben. Aber mach dir selbst ein Bild und schau dir unsere Pro- und Kontraliste an.

Wusstest du, dass …?

1.

… in Leipzig über 600.000 Menschen leben, davon 111.220 Schülerinnen und Schüler und 9.422 Lehrerinnen und Lehrer? Leipzig ist damit die größte Stadt Sachsens.

2.

… ab 2023 über 160 Schulen über einen Internetzugang von mindestens 500 mbit/s verfügen sollen?

3.

… es Leipzig im Jahr 2021 auf die weltweite Top 250-Städtetrip-Liste des Lonely Planet und 2020 in die Top-Ziele der New York Times geschafft hat und damit international angesagter als Berlin und München ist?

Was die Stadt Leipzig so besonders macht

Für Goethe galt Leipzig als Klein-Paris. Heute braucht die Stadt keinen Vergleich mit anderen Metropolen zu scheuen. Denn: Diese Stadt ist definitiv ganz bei sich. Kreativ, locker, lebendig. Einfach alles, was du dir von einer Unistadt nur wünschen kannst. Kultur und Freizeit kannst du dir hier nach Belieben holen. Wo und wann genau erfährst du am besten beim Spazieren gehen oder Radfahren oder auch auf den zahlreichen Kultur- und Lifestyleblogs dieser Stadt, wie zum Beispiel diesem hier. 

Ein Leben in Leipzig? Pro und Kontra!

Leipzig bietet dir als Lehrerin oder Lehrer großen Handlungsspielraum, aber auch ein paar Nachteile. Hier unsere Pro- und Kontraliste:

Pro:

  • Wenn du in Leipzig studiert hast, spricht natürlich einiges dafür, auch hier zu bleiben: Freunde oder Familie, ein bekanntes, vertrautes Umfeld, Kultur, Freizeit, Seen, dein Lieblingscafé, deine Lieblings-Eisdiele, deine Lieblingskneipe…
  • In Leipzig ist eine pädagogisch-praktische Ausbildung in fast jeder Schulart möglich.
  • Es gibt eine große Vielfalt an modern ausgestatteten Schulen mit diversen Profilen und Konzepten.
  • Du kannst auf Partnerschaften mit vielen (inter-)kulturell tätigen Einrichtungen bauen.

Kontra:

  • Die Einstellungschancen sind deutlich geringer als in anderen Regionen Sachsens, da es mehr Bewerberinnen und Bewerber auf Referendariats- und Lehrerstellen gibt als benötigt werden.
  • Die Mieten steigen seit Jahren stark an. Es ist zudem schwer und für viele junge Familien und Berufseinsteigende ökonomisch kaum mehr machbar, Eigentum zu erwerben.

Neugierig geworden?

Hier findest du weitere Informationen:

Previous
Next

Lust noch weiter zu stöbern?

Klick dich durch die Sachsenkarte und entdecke deine Lieblingsregion.

Bewerbungsportal

Du willst deine Bewerbung für den sächsischen Schuldienst abgeben? Dann klick hier für mehr Infos.